Avari
Avari

Mein erster Urlaub in den Bergen....

 

 

 

 

Meinen  ersten Urlaub in den Bergen habe ich in Oberstdorf verbracht. Dort war ich überall herzlich willkommen. In den Biergärten und in den Gaststätten wurde mir fast immer sofort ein Napf mit Wasser gebracht.

 

Auch durfte ich fast überall ohne Leine laufen, so dass ich ausgelassen über die Felder und Wiesen rennen konnte. Das war einfach toll.

 

Aber es gab dort so viele riesengroße Hunde, die waren mir anfangs ein wenig unheimlich. Doch nach ein paar Tagen habe ich mich an sie gewöhnt. Meine Menschen haben mir dann gesagt, dass man diese Hunde "Kühe" nennt. Und die hatten nicht nur ein Halsband um den Hals, sondern auch so komische Glocken, die bei jeder Bewegung gebimmelt haben.