Avari
Avari

Der Alte Mann und der Stock

 

 

Im März letzten Jahres, ich war gerade knapp 5 Monate alt, sind Julia und Marco mit Luna und mir in einem Wald spazieren gegangen. Unbeschwert durften wir ohne Leine laufen und toben.

 

Damals hatte ich nur Blödsinn im Kopf…o.k., heute ist es auch noch so :-)))

 

Luna und ich rannten, tobten, schnüffelten. Plötzlich kam uns ein älterer Mann entgegen. Er lief zwar ein bisschen komisch, aber ich habe mir überhaupt nichts dabei gedacht. In seiner Hand hielt er einen langen „Stock“.

 

Boor, dachte ich, der will mit dir spielen. Ich lief auf ihn zu und schon schnappte ich mir den „Stock“. Der ältere Mann guckte mich ziemlich entsetzt an. Julia und Marco riefen nach mir. Irgendwie war der Ton nicht ganz so freundlich wie sonst. Sie  wollten mir den „Stock“ wegnehmen, doch ich dachte, die beiden wollen mitspielen. Kurz bevor sie den „Stock“ greifen konnten, bin ich immer wieder abgehauen. "Kriegt ihn doch, kriegt ihn doch..."

 

Das ging eine ganze Weile so, ich hatte richtig viel Spaß. „Kommt doch, holt ihn Euch, kommt doch!!!“ Leider habe ich einen klitzekleinen Moment nicht aufgepasst und schon hat Julia mir den „Stock“ weggenommen. Manno. Spielverderberin………………

 

Und dann hat sie dem alten Mann den „Stock“ auch noch wieder gegeben.  Einfach so, wie langweilig!

 

Ich hörte wie Julia so etwas wie  <<<Entschuldigung>>> stammelte und  <<<tut mir leid>>>!

 

Später habe ich dann erfahren, dass das nicht ein Stock zum Spielen war, sondern dass der Mann diesen „Stock“ benötigte, um besser laufen zu können.

 

Es war seine Gehhilfe!

 

Woher sollte ich das nur wissen???