Avari
Avari

...oder wie wir Birgit und Berni erschrecken wollten

 

Manchmal darf ich bei Julia, Marco und Luna übernachten. Dort werde ich dann noch mehr verwöhnt als zu Zuhause. Vor einigen Tagen war es dann wieder mal soweit, doch dieses Mal wollten wir Birgit und Berni einen Streich spielen und ihnen einen Schreck einjagen……

 

 

Also zog Marco mir ein altes T-Shirt an und hängte mir ein Schild um den Hals mit der Aufschrift:

 

 

„Hallo Mama und Papa“

 

Ich muss heute in der Garage schlafen L

Ich hab Euch doll lieb.

 

Avari

 

 

Auch ich haber super gut mitgespielt und ein entsprechend trauriges Gesicht gemacht ;-)) Ich wusste ja, es ist nur Spaß. Mir geht es bei den dreien viel zu gut und sie würden mich eher in ihrem Bett als in der Garage schlafen lassen. Dieser genervte Gesichtsausdruck kam von ganz allein, denn T-Shirts mag ich ohnehin nicht und meine verletzte Pfote nervt mich bernermäßig.

 

Birgit und Berni fanden das auch gar nicht erschreckend, auch sie wissen, dass ich dort super gut aufgehoben bin.

 

Für diese schauspielerische Leistung habe ich eine fette Belohnung bekommen!!!